Stromversorgungsinformation für GIS-Experten, Netzelektriker oder Monteure

Zurück zur Übersicht

Stromversorgungsinformation für GIS-Experten, Netzelektriker oder Monteure

08.12.2017

Versorgungsinformationen leichter und effizienter bereitstellen – Neue Funktionen in GEONIS Elektro 2017

Mit GEONIS Elektro 2017 können die Stranginformationen effizienter erfasst, bereinigt und gepflegt werden. 

Die Erstellung und Bereinigung der Stranginformationen ist besser im Arbeitsworkflow integriert und bietet dadurch eine optimierte Benutzerunterstützung bei der Datenpflege. So kann z.B. bei der Erfassung von elektrischen Objekten die Strangnachführung direkt über die Attributmaske dieser Objekte angestossen werden. Beim Anschliessen eines Kabels an eine Klemme im Detailschema wird die Strangreferenz neu automatisch nachgeführt. Verschiedene Validierungen unterstützen den Anwender bei den periodischen Kontrollen und der Bereinigung der Daten. Dazu gehören das Löschen von nicht mehr referenzierten Strängen und die automatisierte Strangnachführung, die periodisch durchgeführt werden kann. 
GIS experten Versorgungsinformation nachführen
Die Versorgungsinformation kann in verschiedenen Formen dargestellt werden. Im Stationsblatt ist neu für jeden Strang ersichtlich, welcher Kabelquerschnitt an welcher Klemme angeschlossen ist. Zusätzlich erhält man auch die Informationen welche Sicherungsgrösse und welcher Schaltzustand für den jeweiligen Strang definiert sind. Mit einer thematischen Darstellung werden sämtliche elektrische Elemente nach ihrer Strangzuordnung dargestellt. Die Schaltzustände werden neu direkt bei dem Stationssymbol auf dem Kabelende angezeigt.

Stationsblatt Versorgungsinformationen

Dank diesen verbesserten Funktionen können Versorgungsinformationen leichter und effizienter bereitgestellt werden - auch auf Anwendungen, die nicht über das geometrische Netzwerk von ArcGIS verfügen. Somit erhalten wir eine durchgängige Verfügbarkeit der Versorgungsinformationen von der Expertenanwendung GEONIS expert, über Web-Anwendungen, WebMap bis hin zur mobilen offline GIS-Anwendung GEONIS gear.
Das bedeutet, Monteure im Feld mit der Anwendung GEONIS gear können die Versorgungsinformationen direkt und einfach beziehen. Mit der Anwahl eines Kabels werden sämtliche Objekte aufgelistet, die über dieses Kabel versorgt werden. Die normale Schaltstellung kann über die Symbologie am Kabelende bei der Station abgelesen werden.
Mobile GIS Versorgungsinformationen

GEONIS Elektro 2017 bietet durch diese neuen Funktionen einen neuen Massstab an Usability für die Anwendungsmöglichkeiten für den GIS-Experten, den Netzelektriker und den Monteuren im Feld.